Aufgaben der Äbtissin

Stets das Augenmerk auf den göttlichen Bräutigam JESUS gerichtet, ist ihr Tagewerk reich angefüllt mit der geistigen Führung des Schwesternordens, umfangreichen organisa­torischen Tätigkeiten, Ãœbersetzungsarbeiten, Visitations­reisen zu den Aussenstationen, wo sie nach Möglichkeit Frauenge­sprächs­runden hält, und vielem andern mehr.

Ordensleben

Neben der unmittelbaren Mitwirkung beim Verkünden der Frohbotschaft sind die “Dienerinnen der Heiligen Mutter Kirche” in Haus­halts­führung, Büro, Garten, Schneiderei, Druckerei und anderem tätig. Wenn möglich, ist ihr Wirkungsbereich den Fähigkeiten ange­passt.

Gebetsleben

Das Verweilen vor dem Allerheiligsten Altarsakrament ist die Kraftquelle der Bräute CHRISTI. Mehrmals am Tag findet sich die Äbtissin mit ihren anvertrauten Töchtern in der Ordens­kapelle oder in der Kirche zum Gebet ein, wo sie für das persönliche Werkzeug JESU CHRISTI, die Kirche, die Welt und die Rettung der Seelen ihr Gebet und Tagewerk GOTT darbringen – stellvertretend im Namen der ganzen Menschheit. Der Orden als Kraftmotor der Kirche erwirkt dadurch vieles bei GOTT und unterstützt die Geistlichkeit in ihrem Wirken.

Gebetsleben Gebetsleben Gebetsleben Gebetsleben Gebetsleben Gebetsleben html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Anbetung Audioschnitt Beim Beten Frauengesprächsrunde Gespräch mit Novizinnen Spendung des Muttergottessegens Stricken Unterwegs Zu Besuch html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken
Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken

Rosenkranzknüpfen

Zur baldigen Schwesternaufnahme knüpfen die Novizinnen ihren persönlichen Rosenkranz selbst.

Geistige Lesung – Freizeit

Die Betrachtung vor dem Allerheiligsten Altarsakrament und die geistige Lesung gehören zum heiligen Tagesplan der Ordensschwestern. Die Heilige Schrift ist der Garant oder wie der Schwert-Bischof sagt, das Skelett der Lehre CHRISTI. Bücher wie z. B. von Anna Katharina Emmerich und Maria Valtorta über das Leben und Leiden CHRISTI, von Theresia von Avila, Franz von Sales, Theresia vom Kinde JESU und vielen anderen mehr sind geistige Berei­che­run­gen. Sie dienen den Schwestern zur Belebung und Vertie­fung des Innenlebens und fördern ihre persönliche Bezie­hung zu JESUS, ihrem göttlichen Bräutigam.

Zwischendurch wird der Bogen entspannt mit einem netten Gemeinschaftsspiel, andere häkeln, stricken oder basteln gerne.

Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken

Rosenkranzknüpfen Rosenkranzknüpfen Rosenkranzknüpfen Rosenkranzknüpfen Rosenkranzknüpfen html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken

Betrachtung vor dem Allerheiligsten Geistige Lesung Geistige Lesung Geistige Lesung Spielen Spielen Spielen Spielen html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Ab in die frische Luft!

Selbstverständlich wird im Orden auch für sportliche Betäti­gung gesorgt. Ein Spaziergang von mind. 20 Minuten ist an der Tagesordnung. Ob strahlender Sonnenschein oder Re­gen, Schnee, Nebel – die Schwestern sind wetterfest und be­wun­dern GOTTES Natur.

Umgang mit Gläubigen – Spielen mit Kindern

An den Sonntagen, bei Hausbesuchen oder anderen Gele­gen­hei­ten nehmen sich die Schwestern auch Zeit für Ge­spräche mit Gläubigen – ein aufmunterndes Lächeln, ein gutes Wort ... Die Kinder geniessen es, wenn die Schwestern Interesse an ihren Spielen zeigen.

Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken

Ab in die frische Luft Ab in die frische Luft Ab in die frische Luft Ab in die frische Luft Ab in die frische Luft Ab in die frische Luft Ab in die frische Luft Ab in die frische Luft Ab in die frische Luft Ab in die frische Luft Ab in die frische Luft Ab in die frische Luft Ab in die frische Luft Ab in die frische Luft Ab in die frische Luft Ab in die frische Luft Ab in die frische Luft Ab in die frische Luft html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Gespräche mit Gläubigen Gespräche mit Gläubigen Gespräche mit Gläubigen Spielen mit Kindern Spielen mit Kindern Spielen mit Kindern Verabschieden Verabschieden Verpflegung Verpflegung Verpflegung Verpflegung html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken

Religionsunterricht für Kinder

Im Mutterhaus als auch in den Aussenstationen widmen sich die Schwestern besonders auch den Kindern und bringen ihnen die Grundlagen der katholischen Lehre nahe. Religion ist nicht Verstandessache, sondern Herzenssache. Die Liebe zu GOTT sollte schon in die kleinsten Kinderherzen einge­pflanzt werden. Kinder sind der Augapfel GOTTES.

Je nach Aufnahmefähigkeit des Kindes beginnt der Unter­richt schon im Vorschulalter. Hierzu stellten wir den Unter­richt­sordner “Mein erster Religionsunterricht” zusammen, welcher dem Alter entsprechend verfasst und mit anspre­chen­den Bildern versehen ist. So werden die Kinder mit Leichtigkeit in die Geheimnisse des Glaubens eingeführt, was dann die Eltern zuhause bei ihren Kindern vertiefen sollten.

Weitere von uns zusammengestellte Unterrichtsordner sind: Mein erster Katechismus, Heilige Firmung, Heilige Beichte, Heilige Erstkommunion ... Für die ganz Kleinen haben wir Flyer mit ansprechenden bunten Bildern.

Musizieren

Wer musikalisch begabt ist und Freude an einem Instrument hat, kann in unserem Kloster musizieren. Verschiedene Schwes­tern spielen Block-, Quer- und Panflöte, Keyboard, Klavier, Orgel und sogar Alphorn. Kirchenlieder werden von unserer Organistin auf Tonträger aufgenommen und in den Kapellen zum Mitsingen benützt.

Flyer mit bunten Bildern Kinderunterricht Kinderunterricht Von uns zusammengestellte Unterrichtsordner html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Musizieren Musizieren Musizieren Musizieren Musizieren Musizieren Musizieren html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken
Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken

Kirchenschmuck

Die Kirche wird mit frischen Blumen geschmückt und an Hoch­festen mit besonderer Blumenpracht geziert – ist sie ja die Wohnung unseres HERRN! Für Hochzeiten wird das Braut­paar nach dem Blumenwunsch gefragt und Kirche und Bänke werden entsprechend geschmückt. Zu Weihnachten wird in unserer Kirche ein schöner Tannenbaum aufgestellt mit Strohsternen und Christbaumkugeln.

Kerzenverzierung

Tauf- und Erstkommunionkerzen sowie die jährlichen Oster­kerzen für Mutterhaus und Aussenstationen werden von unseren Schwestern verziert. Mit Wachsplatten und Wachs­farben entstehen kunstvolle Motive, welche alle von Hand zugeschnitten und geformt werden.

Kirchenschmuck Kirchenschmuck Kirchenschmuck Kirchenschmuck Kirchenschmuck Kirchenschmuck html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Erstkommunionkerzen Kerzenverzieren Kerzenverzieren Kerzenverzieren Kerzenverzieren Kerzenverzieren Osterkerze 2003 Osterkerze 2004 Osterkerze 2005 Osterkerze 2006 Osterkerze 2007 Osterkerze 2008 Osterkerze 2009 Osterkerze 2010 Osterkerze 2011 Osterkerze 2012 Osterkerze 2013 Osterkerze 2014 Osterkerze 2015 Osterkerze 2016 Tauf- & Erstkommunionkerzen Tauf- & Erstkommunionkerzen Ehekerze html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken
Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken
Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken
Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken
Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken
Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken
Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken
Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken
Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken
Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken
Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken
Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken

Pflege des Umschwungs

Ob Blumen giessen, Hecke schneiden, Rasen mähen, Bäum­chen pflanzen, Laub kehren, Holz stapeln oder Schnee­berge abtragen – die Schwestern packen tüchtig zu. Ein gepflegter Umschwung wird immer geschätzt.

Garten

In unserem Klostergarten gedeihen unter kundigen Händen Kräuter, Gemüse und vor allem zahlreiche Arten von Blumen für Kirchenschmuck. Der Blick in den blühenden Garten ent­lockt dem Herzen einen Dank an den Schöpfer

Küche – Backstube

Täglich werden von den Küchenschwestern für über 20 Per­sonen die Mahlzeiten zubereitet. In der Regel wird einfach gekocht, aber gut abgeschmeckt. Dabei wird auch sehr auf die Küchenhygiene geachtet. Zur Zeit der Gemüse- und Früch­te­ernte ist in der Küche Hochsaison, alles wird selbst verarbeitet. Leckere Konfitüren, Sirupe, Säfte usw. wer­den her­gestellt. Gäste, die einen Aufenthalt in Rehetobel genies­sen, helfen auch gerne mit bei der interessanten Küchen­arbeit.

Auf Weihnachten hin ist die Backstube eröffnet. Teige für allerlei Backwerk werden zubereitet, Biskuits auf Mass aus­gestochen, gebacken, bemalt. Zum Osterfest ist Eier­fär­ben angesagt und die Gläubigen freuen sich alljährlich auf ein buntes Ei.

Fleischplatten, belegte Brötchen usw. werden geschmackvoll hergerichtet und zu verschiedenen Anlässen wie Hochzeiten, Neuchristen-, Ehe-, Männer- und Frauentreffs serviert. Die selbstgemachten Torten zu Hochzeiten, Tauf- oder Erst­kom­munionfeiern werden stets gelobt.

Herstellung von Sirupen, Honig, Salben

Aus verschiedenen Blüten und Wurzeln werden Salben an­ge­fertigt und nach einem Hausrezept Hustensirup ge­kocht. Aus Lindenblüten, Holunderblüten und -beeren, Tannen­spit­zen, Löwenzahnblüten usw. stellen unsere Schwestern Tee, Sirup und Honig her.

Bügeln

Bügeln von Priesterhemden, Soutanen, Priestergewändern, Schwesternkleidern, Schürzen, Servietten, Tischdecken, Vor­hängen usw. füllt den Tag der Schwestern in der Glätterei. Wichtig dabei ist Genauigkeit, aber auch Herzlichkeit, denn JESUS sagt: „Was du dem Geringsten Meiner Brüder getan hast, hast du Mir getan.“ Besonders Kelchtüchlein, Korporale und andere liturgische Tücher werden mit grosser Sorgfalt behandelt. Während dieser Arbeit ist Stillschweigen geboten, damit die Braut CHRISTI Zeit hat, viele gute Gedanken für das höchste Gut hineinzulegen. Ein besonderes Stossgebet dabei ist: „JESUS, Du bist der Weg, die Wahrheit und das Leben! Erbarme Dich unser!“

Wäscherei

Bei über 20 Personen gibt es wöchentlich entsprechend ho­he Wäscheberge, die jedoch von vielen fleissigen Händen bald abgetragen sind.

Schneiderei

Messgewänder, Soutanen, Schwesternkleider und -schleier werden im Mutterhaus massgeschneidert. Die Anfertigung von Stolen, Segensvela und Chormänteln gehört ebenfalls zum Aufgabenbereich der Schwestern in der Schneiderei. Von grossen Stoffrollen entstehen Schürzen, Vorhänge und vieles mehr.

Reinigungsarbeiten – Hauspflege

Ob Böden, Wände, sanitäre Anlagen, Fenster, Stühle oder Schuhe – alles wird mit Liebe gereinigt und gepflegt. Ord­nungs­sinn und Sauberkeit sowie sachgemässe Pflege der Materialien lernen die Novizinnen schon zu Beginn. Denn ist man äusserlich oberflächlich, so überträgt sich dies auch aufs Innere.

Druckerei – Buchbinderei

Auf einer Kleinbogenoffsetdruckmaschine werden Bro­schü­ren, Agenden, Briefpapier, Kuverts, monatliche Predigten des Schwert-Bischofs sowie Monatsbriefe von Mutter Paula und anderes mehr gedruckt. Ausserdem werden von den Schwes­tern Bücher auf professionelle Weise angefertigt. Vom Falten, Nähen, Leimen bis hin zur Herstellung von Hard­covern mit Prägeaufdruck wird alles von Hand gemacht.

Büroarbeiten

Die Schwestern im Büro an der Pforte sind zuständig für alle administrativen Arbeiten, Textkorrekturen, Monatspos­tver­sand, Karteiführung, Buchhaltung, Neuchristenforum, Ein­la­dungen zu Treffen usw.

In einem weiteren Büro werden monatliche Rundschreiben, diverse Broschüren und Bücher gestaltet, gesetzt, gedruckt und weiterverarbeitet. Ebenso werden verschiedene Film­auf­nahmen verarbeitet und zugeschnitten für Daten­träger und zur Publizierung auf unserem YouTube-Kanal. Neben vielen anderen graphischen Arbeiten entwerfen die Schwestern in diesem Büro auch das Webdesign für unsere Internetseiten, vertiefen sich in Programmierarbeiten und sind als PC-Dok­toren schnell zur Stelle, wenn bei diesem oder jenem Com­puter im Hause nicht alles so läuft, wie es soll.

Und und und ...

siehe Fotos

Kartenanfertigungen

Ein breites Sortiment von Glückwunsch-, Weihnachts-, Oster- sowie Trauerkarten mit vorwiegend klassischen Motiven ent­stehen in Eigenproduktion, z. B. mit Serviettentechnik oder durch Erstellung im Computer, nach dem Ausdruck mit Hand verziert.

Auch dem Schneemann gefällt es im Kloster Bäumchen setzen Blumen giessen Blumen giessen Hecke schneiden Holz stapeln Holz stapeln Kehren Kehren Laub rechen Parkplatzreinigung Rasen mähen Rasen mähen Schnee räumen Schnee räumen Schnee räumen html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Gartenarbeiten Gartenarbeiten Gartenarbeiten Gartenarbeiten Gartenarbeiten Gartenarbeiten Gartenarbeiten Gartenarbeiten Gartenarbeiten html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Apfelernte Kürbisse rüsten Lindenblüten pflücken Lindenblüten pflücken Löwenzahnblüten auszupfen Sirup abfüllen Tannenspitzen sammeln Tannenspitzen sammeln Tannenspitzen sammeln Tee zum Trocknen html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Backen Backen Backen Backen Backen Backen Diverse Küchenarbeiten Diverse Küchenarbeiten Diverse Küchenarbeiten Diverse Küchenarbeiten Fürs Hochzeitsbuffet Fürs Hochzeitsbuffet Fürs Hochzeitsbuffet Fürs Hochzeitsbuffet Fürs Hochzeitsbuffet Fürs Hochzeitsbuffet Fürs Hochzeitsbuffet Mahlzeiten zubereiten Mahlzeiten zubereiten Mahlzeiten zubereiten Mahlzeiten zubereiten Mahlzeiten zubereiten Mahlzeiten zubereiten Mahlzeiten zubereiten Mahlzeiten zubereiten Ostereier färben Ostereier färben Rüstarbeiten Rüstarbeiten Rüstarbeiten Rüstarbeiten Rüstarbeiten Torten backen Torten backen Torten backen Torten backen Torten backen Torten backen Weihnachtsbäckerei Weihnachtsbäckerei Weihnachtsbäckerei Weihnachtsbäckerei Weihnachtsbäckerei Weihnachtsbäckerei Weihnachtsbäckerei Weihnachtsbäckerei Weihnachtsbäckerei html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Bügeln Bügeln Bügeln Bügeln Bügeln Bügeln Bügeln Bügeln Bügeln Bügeln Bügeln html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Wäscherei Wäscherei Wäscherei Wäscherei Wäscherei Wäscherei Wäscherei html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Schneidern Schneidern Schneiderei Schneiderei Schneidern Schneidern Schneiderei Schneiderei Schneiderei Schneidern Schneidern Schneiderei Schneiderei Schneiderei Schneiderei Schneiderei Schneiderei Schneidern Schneidern Schneidern Schneidern html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Reinigungsarbeiten Reinigungsarbeiten Reinigungsarbeiten Reinigungsarbeiten Reinigungsarbeiten Reinigungsarbeiten Reinigungsarbeiten Reinigungsarbeiten Reinigungsarbeiten Reinigungsarbeiten Reinigungsarbeiten Reinigungsarbeiten Reinigungsarbeiten Reinigungsarbeiten Reinigungsarbeiten Reinigungsarbeiten html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Druckerei & Buchbinderei Druckerei & Buchbinderei Druckerei & Buchbinderei Druckerei & Buchbinderei Druckerei & Buchbinderei Druckerei & Buchbinderei Druckerei & Buchbinderei Druckerei & Buchbinderei Druckerei & Buchbinderei Druckerei & Buchbinderei Druckerei & Buchbinderei Druckerei & Buchbinderei Druckerei & Buchbinderei Druckerei & Buchbinderei Druckerei & Buchbinderei html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Kartenanfertigungen Kartenanfertigungen Kartenanfertigungen Kartenanfertigungen html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Anfertigung von Adventsgestecken Anfertigung von Blumengestecken Erste Hilfe Malerarbeiten Malerarbeiten Reinigen und Polieren Reinigen und Polieren Sticken Sticken Tische aufstellen Tischen Umtopfen Vergolden von Medaillen mit Galvanotechnik html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Büroarbeiten Büroarbeiten Büroarbeiten Büroarbeiten Büroarbeiten Büroarbeiten Büroarbeiten Büroarbeiten html lightbox galleryby VisualLightBox.com v6.1
 

Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken
Zum Öffnen der Fotogalerie hier klicken