Wer ist der Schwert-Bischof?

Er ist ein freier Bischof mit gültiger Sukzession und Bischofs­konse­kra­tion nach römisch-katholischem Ritus, je­doch im Willen GOTTES von keinem Menschen noch von einer kirchlichen Institution erwählt, noch unter einer kirchlichen Juris­diktion stehend, son­dern einzig und allein von GOTT als das persönliche Werkzeug JESU CHRISTI für diese und kommende Zeit bestellt, auf dass er nach Seinem Herzen – wo­rin er liest – rede und handle! Das Schwert ist das Wort GOTTES, an dem sich die Geister scheiden werden!

Der Schwert-Bischof
www.schwert-bischof.comwww.schwert-bischof.com

Von GOTT berufen

Nikolaus, ein tiefer Mystiker und Charismatiker, erhielt schon als Kind von GOTT aussergewöhnliche Gnaden und Charismen. Seit seiner frühesten Kind­heit erfuhr er die Schule GOTTES, um zu Seinem persönlichen Werkzeug herangebildet zu werden. Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass GOTT die im Jahre 1965 geschlossene Ehe nach zwölf Jahren tiefster Harmonie für ein heroisches Opfer benützte.

„Wer Vater oder Mutter, Frau oder Kind mehr liebt als Mich, ist Meiner nicht wert.“ Abraham sollte seinen Sohn opfern. Bruder Klaus opferte seine Familie. Dasselbe Opfer verlangte GOTT von Seinem Werkzeug für die Kirche! Zerrissenen Herzens folgte er 1975 dem Rufe GOTTES: „Allein dem uneigennützigen Gebet der Kinder ist es gegeben, Meinen Zorn zu besänftigen!“, und gründete den Kinder-Gebets-Sturm, der zuerst in Holland Fuss fasste.

Der Schwert-Bischof am Altar

Im Jahre 1977 erhielt Nikolaus im Wollen GOTTES von Bischof Gerardus Franck, einem von der altrömisch-katholischen zur römisch-katholischen Kirche kon­vertierten Bischof, die Priester- und Bischofsweihe nach dem Rituale Roma­num der römisch-katho­li­schen Kirche.

Auf dem Weg zur Bischofsweihe ver­nahm Nikolaus vom HEILAND: „Sei du Mein Schwert-Bischof!“ (Mit dem Schwert ist das Wort GOTTES ge­meint.)

Von der Kirche nach grossem Erfolg und fruchtbarer Tätigkeit verworfen und von den Feinden zerstört, erwirkte GOTT, dass der Kinder-Gebets-Sturm mit den verdienten Gnaden zur Ge­burts­stätte der heutigen Ge­mein­schaft um den Schwert-Bischof wurde.

Das Hauptgebot, die Gottes- und Nächs­tenliebe, in die Welt hinaus­zutragen, die Unwissenden zu beleh­ren, die geheimen Machenschaften Satans aufzudecken und die Kirche im HEILIGEN GEIST zu erneuern zählen zu den Hauptaufgaben des Schwert-Bischofs.

Auf dem YouTube-Kanal des Schwert-Bischofs finden Sie Predigtfilmaufnahmen über vielfältige und aktuelle Themen:
www.youtube.com/c/Schwert-Bischof-JESU-CHRISTI/videos